KHD und Atemschutzübung

KHD und Atemschutzübung

Mit der Atemschutz Abschnittsübung (10.10.19) und der KHD Übung am 11.10.19 hatte die FF St. Ilgen zwei übungsintensive Tage hinter sich gebracht. Abschnitts Atemschutzübung: Die Atemschutzübung...

Hochschwabtrophy 2020

Hochschwabtrophy 2020

Die Vorbereitungen für die 10. Hochschwabtrophy und Sägehallenfest am 9. Mai 2020 laufen bereits auf Hochtouren. So sind bereits 7,5 Monate vor unserem Jubiläumsbewerb beinahe alle Startplätze...

"Hochschwabsüdübung" in Thörl

Am 27. September 2019 fand die alljährliche gemeinsame Übung der Feuerwehren Thörl, Etmißl, und St. Ilgen statt. Übungsannahme war ein Fahrzeugbrand im Reitbetrieb Holzer (Ortsteil Fölz). Als...

Allgemeine Übung  Hainzleralm

Allgemeine Übung Hainzleralm

2016 wurde zuletzt eine Übung auf der Hainzleralm, eines der höchstgelegen Objekte in unserem Einsatzgebiet, durchgeführt. Aus diesem Grund wurde vom Übungsverantwortlichen Richard Lanzinger in der...

Feuerwehrausflug nach München

Feuerwehrausflug nach München

Als Dank für den ganzjährigen Zeitaufwand bei Einsätzen, Übungen, Schulungen, Fortbildungen sowie beim Sägehallenfest mit Hochschwabtrophy veranstalteten wir in diesem Jahr einen Ausflug, der uns...

Sanitätsübung

Sanitätsübung

Die erste Übung nach der Sommerpause wurde von unserem Sanitätsbeauftragten Thomas Schwarzl durchgeführt. Im Fokus stand diesmal das Thema "Retten nach Verkehrsunfall". So wurden ein LKW, PKW und...

Abschnittsübung in St. Ilgen

Am Freitag, dem 14.06.2019, fand in St. Ilgen die diesjährige Abschnittsübung des Abschnittes 03-Aflenz statt. Übungsannahme war ein Brand mit mehreren vermissten Personen beim Alpengasthof Bodenbauer. Diese war mit dem Brandeinsatz im Jahre 1986 ident, damals brannte das Gasthaus bis auf die Grundmauern nieder.

Um 18:05 Uhr wurde die örtliche Feuerwehr St. Ilgen von der Landesleitzentrale Steiermark alarmiert. Gemäß dem Alarmstichwort „B14-Menschenansammlung“, wurden schon beim Erstalarm die Feuerwehren Etmissl und Thörl, sowie das Einsatzleitfahrzeug für den Bereich Bruck, das in Turnau stationiert, ist hinzugezogen. Kurz darauf wurde von der Einsatzleitung Abschnittsalarm gegeben und die übrigen Feuerwehren den Abschnittes Aflenz (Aflenz Kurort, Grassnitz und Turnau) angefordert.
Die Aufgaben der Feuerwehren bestanden darin, die vermissten Personen mittels schweren Atemschutzes aus den verrauchten Räumen des Alpengasthof Bodenbauer zu retten, sowie einen umfassenden Außenangriff durchzuführen. Die vermissten Personen wurden über einen Leiterweg bzw. über das Stiegenhaus gerettet.
Das Übungsziel war es, zusätzlich zum 100 Kubikmeter fassenden Löschwasserbehälters eine Zubringleitung vom rund 1000 Meter entlegenen Trawiesbach herzustellen. Eine Stunde nach dem Erstalarm, um ca. 19:00 Uhr, wurde dieses erreicht und somit "Brand Aus" gegeben.
Bei der anschließenden Übungsnachbesprechung konnte HBI Daniel Krenn die Übungsbeobachter ABI Gilbert Krenn und OBM Anton Narenhofer, sowie den KHD Kommandanten ABI Bernd Fladischer begrüßen. Von allen Ehrengästen VBgm.in Margit Peßl (Marktgemeinde Thörl) und Friedrich Holzer (ZWHS) wurde ein großes Lob über den Ablauf der Übung erbracht.
Im Zuge des Trinkwassertages wurden wir zur Verpflegung ins Alpengasthof Bodenbauer eingeladen, wo für die Einsatzkräfte schließlich noch ein kleines Austropop-Konzert gespielt wurde.

Eingesetzte Fahrzeuge FF St. Ilgen: TLF-A 1000, KLF-A St. Ilgen 
Einsatzleiter: HBI Daniel Krenn
Gruppenkommandant: OBI Wilfried Krenn, OLM Robert Schwarzl

Nächste Termine

Dienstag, 26. November 2019 - 19:00 Uhr
Budget Erstellung
Feuerwehr St. Ilgen
Dienstag, 24. Dezember 2019
Friedenslicht
Feuerwehr St. Ilgen
Freitag, 07. Februar 2020 - 19:00 Uhr
Wehrversammlung FF Etmissl
Ghf. Hubinger
Freitag, 20. März 2020 - 18:00 Uhr
Wehrversammlung FF St. Ilgen
Feuerwehr St. Ilgen
Samstag, 09. Mai 2020
10. Hochschwabtrophy
Sportplatz Büchsengut

Aktuelle Unwetterwarnung

UWZ.AT Österr. Unwetterzentrale