KHD und Atemschutzübung

KHD und Atemschutzübung

Mit der Atemschutz Abschnittsübung (10.10.19) und der KHD Übung am 11.10.19 hatte die FF St. Ilgen zwei übungsintensive Tage hinter sich gebracht. Abschnitts Atemschutzübung: Die Atemschutzübung...

Hochschwabtrophy 2020

Hochschwabtrophy 2020

Die Vorbereitungen für die 10. Hochschwabtrophy und Sägehallenfest am 9. Mai 2020 laufen bereits auf Hochtouren. So sind bereits 7,5 Monate vor unserem Jubiläumsbewerb beinahe alle Startplätze...

"Hochschwabsüdübung" in Thörl

Am 27. September 2019 fand die alljährliche gemeinsame Übung der Feuerwehren Thörl, Etmißl, und St. Ilgen statt. Übungsannahme war ein Fahrzeugbrand im Reitbetrieb Holzer (Ortsteil Fölz). Als...

Allgemeine Übung  Hainzleralm

Allgemeine Übung Hainzleralm

2016 wurde zuletzt eine Übung auf der Hainzleralm, eines der höchstgelegen Objekte in unserem Einsatzgebiet, durchgeführt. Aus diesem Grund wurde vom Übungsverantwortlichen Richard Lanzinger in der...

Feuerwehrausflug nach München

Feuerwehrausflug nach München

Als Dank für den ganzjährigen Zeitaufwand bei Einsätzen, Übungen, Schulungen, Fortbildungen sowie beim Sägehallenfest mit Hochschwabtrophy veranstalteten wir in diesem Jahr einen Ausflug, der uns...

Sanitätsübung

Sanitätsübung

Die erste Übung nach der Sommerpause wurde von unserem Sanitätsbeauftragten Thomas Schwarzl durchgeführt. Im Fokus stand diesmal das Thema "Retten nach Verkehrsunfall". So wurden ein LKW, PKW und...

FuB/KHD Übung in Grassnitz

Am Freitag, dem 9. Oktober 2015 fand am Nachmittag eine großangelegte Katastrophenschutzübung im Raum Erdefunkstelle Aflenz statt.

Übungsannahme war ein Brand im Areal der Erdefunkstelle Aflenz, welcher sich, begünstigt durch den starken Wind, auf den angrenzenden Wald ausdehnte. Die Feuerwehren unseres Feuerwehrabschnittes 03 Aflenz sowie die örtlich zuständige Feuerwehr Graßnitz waren seit 15:00 Uhr im Einsatz. Die Lageerkundung hatte ergeben, dass zahlreiche weitere Rettungskräfte benötigt werden. Daher wurden in Folge zwei KHD-Bereitschaften, 42-Bruck an der Mur und 54-Mürzzuschlag, nachalarmiert. Die Löschzüge legen Zubringleitungen vom Seebach bis zur Brandstelle bei der Erdefunkstelle. 2200m bzw. 2500m Leitungen mit je 10 Pumpen werden aufgebaut. Gleichzeitig erfolgt ein massiver Innenangriff mit schwerem Atemschutz im weitläufigen Areal der Erdefunkstelle

Die Übung endete um 19:00 Uhr mit der Schlusskundgebung am Areal "am Hofacker" in Dörflach, musikalisch umrahmt von der Musikkapelle Graßnitz, wo letztlich der Versorgungszug Speis und Trank sicherstellte.

Eingesetzte Kräfte: KLF-A St. Ilgen mit 8 Mann, Gruppenkommandant: OBI Daniel Krenn

Nächste Termine

Dienstag, 26. November 2019 - 19:00 Uhr
Budget Erstellung
Feuerwehr St. Ilgen
Dienstag, 24. Dezember 2019
Friedenslicht
Feuerwehr St. Ilgen
Freitag, 07. Februar 2020 - 19:00 Uhr
Wehrversammlung FF Etmissl
Ghf. Hubinger
Freitag, 20. März 2020 - 18:00 Uhr
Wehrversammlung FF St. Ilgen
Feuerwehr St. Ilgen
Samstag, 09. Mai 2020
10. Hochschwabtrophy
Sportplatz Büchsengut

Aktuelle Unwetterwarnung

UWZ.AT Österr. Unwetterzentrale