KHD und Atemschutzübung

KHD und Atemschutzübung

Mit der Atemschutz Abschnittsübung (10.10.19) und der KHD Übung am 11.10.19 hatte die FF St. Ilgen zwei übungsintensive Tage hinter sich gebracht. Abschnitts Atemschutzübung: Die Atemschutzübung...

Hochschwabtrophy 2020

Hochschwabtrophy 2020

Die Vorbereitungen für die 10. Hochschwabtrophy und Sägehallenfest am 9. Mai 2020 laufen bereits auf Hochtouren. So sind bereits 7,5 Monate vor unserem Jubiläumsbewerb beinahe alle Startplätze...

"Hochschwabsüdübung" in Thörl

Am 27. September 2019 fand die alljährliche gemeinsame Übung der Feuerwehren Thörl, Etmißl, und St. Ilgen statt. Übungsannahme war ein Fahrzeugbrand im Reitbetrieb Holzer (Ortsteil Fölz). Als...

Allgemeine Übung  Hainzleralm

Allgemeine Übung Hainzleralm

2016 wurde zuletzt eine Übung auf der Hainzleralm, eines der höchstgelegen Objekte in unserem Einsatzgebiet, durchgeführt. Aus diesem Grund wurde vom Übungsverantwortlichen Richard Lanzinger in der...

Feuerwehrausflug nach München

Feuerwehrausflug nach München

Als Dank für den ganzjährigen Zeitaufwand bei Einsätzen, Übungen, Schulungen, Fortbildungen sowie beim Sägehallenfest mit Hochschwabtrophy veranstalteten wir in diesem Jahr einen Ausflug, der uns...

Sanitätsübung

Sanitätsübung

Die erste Übung nach der Sommerpause wurde von unserem Sanitätsbeauftragten Thomas Schwarzl durchgeführt. Im Fokus stand diesmal das Thema "Retten nach Verkehrsunfall". So wurden ein LKW, PKW und...

KHD und Atemschutzübung

Mit der Atemschutz Abschnittsübung (10.10.19) und der KHD Übung am 11.10.19 hatte die FF St. Ilgen zwei übungsintensive Tage hinter sich gebracht.

Abschnitts Atemschutzübung: Die Atemschutzübung wurde von der Feuewehr Grassnitz organisiert und beim "Dörflerwirt" in Dörflach durchgeführt. Als Übungsobjekt dienten die Ferienwohnungen. Alle sechs Feuerwehren des Abschittes sowie das Rote Kreuz Thörl waren vor Ort. Zu den Fotos

KHD Übung (Bericht BFV Bruck/Mur): Am Freitag, dem 11. Oktober 2019, kam es um 14:50 Uhr durch einen Baumaschinenbrand im Abbaugebiet des Magnesit-Steinbruchs in St. Barbara im Mürztal in weiterer Folge zu einer massiven Brandausbreitung in den angrenzenden Wald. Beim Brand der Baumaschine gab es verletzte Personen, wobei eine Person eingeklemmt war. Diese konnten von den Feuerwehreinsatzkräften aus der misslichen Lage befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden. Insgesamt waren zur Behebung der angenommenen Schadenslagen sieben Züge, unterstützt durch einen Kommandozug, mit mehr als 57 Fahrzeugen und 306 Frauen und Männer der Feuerwehren der Bereichsfeuerwehrverbände Mürzzuschlag und Bruck an der Mur sowie des Roten Kreuzes eingesetzt. Zu den Fotos

Nächste Termine

Dienstag, 26. November 2019 - 19:00 Uhr
Budget Erstellung
Feuerwehr St. Ilgen
Dienstag, 24. Dezember 2019
Friedenslicht
Feuerwehr St. Ilgen
Freitag, 07. Februar 2020 - 19:00 Uhr
Wehrversammlung FF Etmissl
Ghf. Hubinger
Freitag, 20. März 2020 - 18:00 Uhr
Wehrversammlung FF St. Ilgen
Feuerwehr St. Ilgen
Samstag, 09. Mai 2020
10. Hochschwabtrophy
Sportplatz Büchsengut

Aktuelle Unwetterwarnung

UWZ.AT Österr. Unwetterzentrale