EHLM Max Aigner verstorben

EHLM Max Aigner verstorben

Die Freiwillige Feuerwehr trauert um ihren Kameraden EHLM Maximilian Aigner, der am Freitag, dem 24. Dezember 2021 im 89. Lebensjahr verstorben ist. "Max" ist 1955 der FF St. Ilgen beigetreten...

Friedenslicht im Rüsthaus St. Ilgen

Friedenslicht im Rüsthaus St. Ilgen

Die Tradition des Friedenslichtes wurde vom ORF-Landesstudio Oberösterreich im Jahr 1986 ins Leben gerufen. Es soll an die Botschaft vom Weihnachtsfrieden erinnern, der in Bethlehem bei der Geburt...

Verkehrsunfälle Zwain & Büchsengut

Verkehrsunfälle Zwain & Büchsengut

Zwei Verkehrsunfälle innerhalb von zwei Tagen. Nachstehend unsere Berichte und Fotos   Mit dem Alarmstichwort: T03-VU-Berg-Öl//PKW Bergung// wurden wir am 10. November um 15:35 Uhr zu einer...

Mountain Rock 2021

Mountain Rock 2021

Wir sind stolz auf unser Feuerwehr Team beim #mountainrock 2021 auf der Aflenzer Bürgeralm 10. Rang unter 36 Teams mit einer Spitzen Zeit von 2:00:47. Unser Team: Mountainbike - Stefan Petz,...

Atemschutzleistungsprüfung in Kapfenberg

Atemschutzleistungsprüfung in Kapfenberg

Ziel und Zweck dieser Leistungsprüfung ist es, die beim Lehrgang für Atemschutzgeräteträger und bei anderen Ausbildungen erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten zu perfektionieren. Dabei soll der...

Großbrand in Seewiesen

Großbrand in Seewiesen

Die FF St. Ilgen wurde am Montag dem 27. September 2021 zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehr Turnau zu einem Hotel Brand nach Seewiesen alarmiert. Rund 155 Feuerwehrleute von 10 Feuerwehren...

KHD Übung in Kapfenberg

Bericht BFV Bruck/Mur: "In den Mittagsstunden des 27. April 2019 kam es im Bereich nördlich der Stallungen der Land- und Forstwirtschaftsschule in Kapfenberg-Hafendorf zu einem Waldbrand, welcher sich in Richtung Norden ausbreitet. Nachdem die örtlichen Kräfte nicht mehr für einen Löscherfolg ausreichen, wurde die KHD-Bereitschaft 42 alarmiert."
So lautet die Beschreibung der Schadenslage für eine großangelegte Katastrophenschutzübung am 27. April 2019 in Kapfenberg.
Ein speziell zusammengestellter Zug (Waldbrandzug), bestehend aus insgesamt 15 Fahrzeugen und 78 Hilfskräften der Feuerwehr-KHD-Bereitschaft 42 Bruck an der Mur sammelten sich gegen 13:00 Uhr im lt. Übungsbefehl definierten Sammelraum im Rüsthaus Kapfenberg und rückten nach Zuweisung der diversen Einsatzaufgaben ins Schadensgebiet ab.
So hatten die Hilfskräfte eine Löschwasser-zubringleitung vom Hydrantensystem bis in das angenommene Schadensgebiet zu verlegen, um die Löschmannschaften am Berg mit dem nötigen Wasser zu versorgen.
Eine weitere Löschwasserversorgungsleitung wurde zum Hubschrauberlandeplatz im Bereich des Bundesrealgymnasiums Kapfenberg errichtet. Ein Hubschrauber des Innenministeriums unterstützte die Löschmannschaften.
Zahlreiche Ehrengäste, darunter Bezirkshauptmann Mag. Bernhard Preiner, Bürgermeister Fritz Kratzer, der ehemalige Landtagsabgeordnete Erwin Spindelberger, Bereichskommandant Stellvertreter Ing. Christian Jeran sowie Ehrendienstgrade des Bereichs-feuerwehrverbandes Bruck an der Mur überzeugten sich vor Ort von den Leistungen.
Nach getaner, schweißtreibender Arbeit folgte die Übungsbesprechung unter der Leitung des KHD-Kommandanten ABI Bernd Fladischer im Rüsthaus der Freiwilligen Stadtfeuerwehr Kapfenberg, wo Verbesserungsmöglichkeiten erörtert wurden.
Nach der Verpflegungsaufnahme der eingesetzten Mannschaften, wie immer ausgezeichnet bereitgestellt durch den Versorgungszug der KHD-Bereitschaft 42, traten die Feuerwehrmänner und –frauen die Heimreise an.

Eingesetzte Kräfte: TLF-A 1000 St. Ilgen mit 5 Mann, Gruppenkommandant: HBM Günter Krenn

 

Nächste Termine

Freitag, 25. März 2022 - 18:00 Uhr
Wehr- und Wahlversammlung
Feuerwehr St. Ilgen

Samstag, 14. Mai 2022
10. Hochschwabtrophy
Sportplatz Büchsengut

Samstag, 14. Mai 2022
Sägehallenfest
Sägehalle Büchsengut

Samstag, 24. Dezember 2022 - 10:00 Uhr
Friedenslicht
Feuerwehr St. Ilgen

Sonntag, 24. Dezember 2023 - 10:00 Uhr
Friedenslicht
Feuerwehr St. Ilgen

Aktuelle Unwetterwarnung

UWZ.AT Österr. Unwetterzentrale