Preisschnapsen der FF St. Ilgen

Preisschnapsen der FF St. Ilgen

Am Samstag, dem 17.11.18 fand das schon traditionelle Preisschnapsen der Feuerwehr St. Ilgen statt. 32 Teilnehmer/innen, Feuerwehrkameraden und unterstützende Mitglieder, fanden sich um 15 Uhr im...

Übungen in St. Ilgen und Graßnitz

Übungen in St. Ilgen und Graßnitz

Mit unserer Schlußübung beim Anwesen Salamon in St. Ilgen (gemeinsam mit der Feuerwehr Thörl) und einer MRAS Übung auf Einladung der Feuerwehr Graßnitz bei der Lebenshilfe in Graßnitz wurde das...

Wissenstest der Feuerwehrjugend in Oberaich

Wissenstest der Feuerwehrjugend in Oberaich

116 Jugendliche von 23 Feuerwehren des Bereiches Bruck an der Mur stellten ihr Wissen am Samstag, dem 20. Oktober 2018 in den Räumlichkeiten des Rüsthauses der Freiwilligen Feuerwehr in Oberaich...

KHD Übung in Kapfenberg

KHD Übung in Kapfenberg

Übungsannahme: "Bereits seit den Abendstunden des 11. Oktober 2018 kommt es im Bereich der Burg Oberkapfenberg/Lorettokapelle zu einem Waldbrand mit mehreren vermissten Personen, welcher sich immer...

ÖFAST 2018

ÖFAST 2018

Neben den regelmäßigen ärztlichen Untersuchungen muss seit kurzem jeder Atemschutzgeräteträger den ÖFAST (Österreichischen Feuerwehr Atemschutz Test) absolvieren, damit die körperliche Eignung...

"Hochschwabsüdübung" in Etmissl

Am 8. September fand die alljährliche gemeinsame Übung der Feuerwehren Etmißl, Thörl und St. Ilgen statt. Die Feuerwehr Etmißl wählte als Übungsannahme die Bergung eines verunfallten...

TLF-A 1000

Unimog U5000 der FF St. IlgenDer neue hochmoderne Unimog U5000 kann als wahrer Allesüberwinder bezeichnet werden. Vielseitig, robust und geländetauglich. Ein mit Spezialequipment ausgestatteter U5000 unterstützt seit 2005 die FF St. Ilgen.

Einsätze in Extremsituationen sind in St. Ilgen topographisch bedingt: Waldbrände im hochalpinen Gelände oder starke Hagelniederschläge im Sommer und im Winter Hilfseinsätze bei meterhohem Schnee stehen auf der Tagesordnung. Wenn es darum geht, besonders unwegsames Gelände zu überwinden, dann gibt es nur einen Alleskönner, der die Freiwillige Feuerwehr unterstützen kann – der Unimog U5000.

Der U5000 mit der technischen Bezeichnung TLF-A 1000 (Tanklöschfahrzeug mit Allradantrieb und 1.000 Liter Wasser an Bord) überzeugt durch besondere Stärke und Robustheit. Mit einem Generator, einem Lichtmast, einer kompletten Bergeausrüstung, einer Mehrspeicherpumpe, zwei Tauchpumpen, einer hydraulische Fünftonnen-Winde und Geländeketten ist der U5000 für alle Einsätze gut gerüstet. 

Hubraum: 4801 cm³
Leistung: 160 kW (218 PS)
Bauart: 4-Takt Diesel-Direkteinspritzung, Abgas-Turbolader mit Ladeluftkühlung und
Kühlmittel-Umlaufkühlung
Getriebe: Vollsynchronisiertes MB 8-Gang-Getriebe mit elektro-pneumatischer Schaltung und pneumatisch zuschaltbarem Allradantrieb.6 Rückwärtsgänge. Geländegänge optional. Elektro-pneumatische Wendeschaltung EQR (Electronic Quick Reverse) Integriertes Verteilergetriebe

  • TLF-A FF St. Ilgen 1
  • TLF-A FF St. Ilgen 10
  • TLF-A FF St. Ilgen 11
  • TLF-A FF St. Ilgen 12
  • TLF-A FF St. Ilgen 2
  • TLF-A FF St. Ilgen 3
  • TLF-A FF St. Ilgen 4
  • TLF-A FF St. Ilgen 5
  • TLF-A FF St. Ilgen 6
  • TLF-A FF St. Ilgen 7
  • TLF-A FF St. Ilgen 8
  • TLF-A FF St. Ilgen 9

Nächste Termine

Montag, 24. Dezember 2018
Friedenslicht
Feuerwehr St. Ilgen
Donnerstag, 31. Januar 2019
Regional Konferenz LH-Stv.

Freitag, 08. März 2019 - 18:00 Uhr
Grundausbildung
Feuerwehr St. Ilgen
Samstag, 16. März 2019
Vorbereitungslehrgang FLA Gold
Feuerwehr und Zivilschutzschule Steiermark
Freitag, 22. März 2019
Wehrversammlung
Feuerwehr St. Ilgen
Samstag, 13. April 2019
FLA Gold
Feuerwehr und Zivilschutzschule Steiermark
Samstag, 27. April 2019 - 08:00 Uhr
Grundausbildung GAB 1
Feuerwehr Graßnitz

Aktuelle Unwetterwarnung

UWZ.AT Österr. Unwetterzentrale