KHD Einsatz in Neuhaus (NÖ)

KHD Einsatz in Neuhaus (NÖ)

Die FF St. Ilgen war gestern mit 6 Mann und ihrem Unimog U5000 beim KHD-Einsatz in Neuhaus (Bezirk Scheibbs, Niederösterreich) mit dabei. Zusammen mit der Feuerwehr Breitenau am Hochlantsch wurden...

Schneefall in St. Ilgen

Schneefall in St. Ilgen

Auch in unserem Einsatzgebiet in St. Ilgen blieben die Dächer bisher zum Glück von den massiven Schneemengen verschont. Dennoch befreiten wir unsere eingeschneiten Hydranten vom vielen...

Friedenslicht im Rüsthaus St. Ilgen

Friedenslicht im Rüsthaus St. Ilgen

Die Tradition des Friedenslichtes wurde vom ORF-Landesstudio Oberösterreich im Jahr 1986 ins Leben gerufen. Es soll an die Botschaft vom Weihnachtsfrieden erinnern, der in Bethlehem bei der Geburt...

Preisschnapsen der FF St. Ilgen

Preisschnapsen der FF St. Ilgen

Am Samstag, dem 17.11.18 fand das schon traditionelle Preisschnapsen der Feuerwehr St. Ilgen statt. 32 Teilnehmer/innen, Feuerwehrkameraden und unterstützende Mitglieder, fanden sich um 15 Uhr im...

Übungen in St. Ilgen und Graßnitz

Übungen in St. Ilgen und Graßnitz

Mit unserer Schlußübung beim Anwesen Salamon in St. Ilgen (gemeinsam mit der Feuerwehr Thörl) und einer MRAS Übung auf Einladung der Feuerwehr Graßnitz bei der Lebenshilfe in Graßnitz wurde das...

Wissenstest der Feuerwehrjugend in Oberaich

Wissenstest der Feuerwehrjugend in Oberaich

116 Jugendliche von 23 Feuerwehren des Bereiches Bruck an der Mur stellten ihr Wissen am Samstag, dem 20. Oktober 2018 in den Räumlichkeiten des Rüsthauses der Freiwilligen Feuerwehr in Oberaich...

Bundesleistungsbewerb in Kapfenberg

Der 12.Bundesfeuerwehrleistungsbewerb in Kapfenberg ist geschlagen – die Sieger stehen fest. St. Martin im Mühlkreis (Oberösterreich) war – wie vor vier Jahren in Linz – auch 2016 in Kapfenberg einfach unschlagbar. Mit einer fulminanten Zeit von 28,42 Sekunden beim Löschangriff in der Königsdisziplin „Bronze A“ kürten sich zum „Bundes-Champion 2016“. Auch in der Klasse „Silber A“ ging St. Martin als Bundessieger vom Platz. 363 Bewerbsgruppen waren am Start 331 Gruppen kamen aus den Bundesländern Österreichs, 32 Gruppen reisen aus dem benachbarten Ausland (Deutschland, Kroatien, Luxemburg, Slowakei, Italien, Slowenien, Tschechien, Ungarn) an. Ein großes Lob an die durchführenden Wehren für die mustergültige Abwicklung des Bundesleistungsbewerbes 2016.

Erstmals seit 1998 war keine Gruppe aus St. Ilgen beim Bundesleistungsbewerb dabei. Die letzte Gruppe ging nach dem Bundesleistungsbewerb 2012 in den "Ruhestand". Trotzdem hatten wir in den Tagen vor dem Bewerb einiges zu tun. So nutzten zahlreiche Gruppen das "Hochschwabtrophy Stadion" für ihr Abschlusstraining. Als Gäste in St. Ilgen durften wir begrüßen: Langenbach und Nieder-Bessingen (Damen und Herren) aus Deutschland, Königschlag, Oberdambach,  Schmiedgassen 1+2 aus Oberösterreich, aus Tirol Außervillgraten und Abfaltersbach, Pellendorf, Markersdorf und Dobermannsdorf aus Niederösterreich sowie die Steirischen Vertreter Reichendorf, Auersbach und Kleinfrannach. [Ergebnisliste]

Nächste Termine

Donnerstag, 31. Januar 2019
Regional Konferenz LH-Stv.

Mittwoch, 06. Februar 2019 - 19:00 Uhr
Vorbereitung FLA Gold
Feuerwehr Thörl
Freitag, 08. Februar 2019 - 19:00 Uhr
Wehrversammlung FF Etmissl
Ghf. Hubinger
Montag, 25. Februar 2019 - 18:00 Uhr
Übung Sanitäts-Leistungsprüfung
Feuerwehr Thörl
Freitag, 08. März 2019 - 18:00 Uhr
Grundausbildung
Feuerwehr St. Ilgen
Samstag, 16. März 2019
Vorbereitungslehrgang FLA Gold
Feuerwehr und Zivilschutzschule Steiermark
Freitag, 22. März 2019
Wehrversammlung
Feuerwehr St. Ilgen

Aktuelle Unwetterwarnung

UWZ.AT Österr. Unwetterzentrale